Wenn beim Schlendern durch die Hamburger Markthalle riesige Leinwände mit Fantasielandschaften die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, überall bunte Lichter blinken und man auf dem Weg zum Klo über Bügelperlen, Pappkartons und Kopfhörerkabel stolpert, dann ist man auf der PLAY gelandet. Die PLAY ist das Festival für kreatives Computerspielen. Oder cooler: Creative Gaming Festival!

Neben zahllosen Workshops, Vorträgen und einer Ausstellung, die eigentlich eine riesige Spielwiese nicht nur für passionierte Gamer ist, konnte man im „Monterlab“ sein eigenes Monster kreieren: Gemalte, gebastelte und programmierte Monster und Monsterspiele entstanden hier am 15. und 16. November 2019. Aber jedes noch so eindrucksvolle Monster wirkt nur wie ein harmloses Kaninchen ohne monstermäßige Stimme! Deshalb konnte man an der von mir betreuten Soundstation die eigene Stimme in eine Monsterstimme verwandeln: „Groooarrr“, „Fiiiep“, „Mjam Mjam…“. Hört mal rein:

Der Lehrerfresser:

Gollum:

Hectors Lachen:

Hugo:

MjamMjam: